Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Freitag, 11. Februar 2011

Die schöne und das Biest…

Mhz, ich hatte neulich eine Diskussion mit einer Freundin. Die Diskussion an sich, war super. Kein rumgezicke, man kommt von Thema zu Thema, kein Geschrei… So wie eine Diskussion sein sollte in meinen Augen. Was an sich schon verwunderlich ist! Mit welcher Frau kann man schon so reden ohne sich in die Wolle zu bekommen (von wegen Geschlechter und so)! Das könnte aber auch an der Frau persönlich liegen. In meinen Augen, Hochintelligent, Gebildet, Witzig und obendrein noch ein Aussehen zum verlieben. Im Grunde genommen, die Traumfrau schlechthin.

Jetzt ist natürlich die Frage, wo zum Henker ist mein verdammtes Problem?
Das Problem ist das Thema der Diskussion gewesen. Was ist in einer Beziehung respektlos und was nicht, bzw, wie sollte eine Beziehung überhaupt aussehen damit sie als vernünftig angesehen werden kann?!
Sie ist der Meinung das ein Mann sie mit Respekt behandeln sollte. Ist klar und auch nachvollziehbar!
Sie sagt das es schon Respektlos ist, einer anderen hinterher zu gucken. Kann man sich jetzt drüber streiten, weshalb wir ja jetzt auch die Diskussion hatten.
Sie sucht einen Mann der nur Augen für sie hat, was auch nicht schwierig ist bei ihr!
Ich such eine Frau wo man auch mal gucken kann, ohne das die Frau ausrastet. Wieso auch?
Schließlich habe ich ja sie an der Hand und nicht die, der ich auf den Hintern gucke?! Würde meine Frau mir nicht gefallen, könnt ich sie auch abschießen. Was ich auch tun würde. Ich gucke ja schließlich nicht  um zu sehen ob es nicht eventuell was besseres gibt, ich gucke weil ich Menschen allgemein gerne beobachte und natürlich um festzustellen, das meine Frau an der Hand, definitiv den besseren Arsch hat als die alte vor uns!
Kann man mir da wirklich einen Vorwurf daraus machen? Eventuell doch nur weil ich vorher schon Mist gemacht habe, was ich aber nicht tue und kein Mensch für bin.
Dieses Verhalten bei Frauen nennt man ja gemeinhin, Verlustangst. Wir könnten das jetzt noch auf die Spitze treiben und den Psychologischen Grund irgendwo bei den Eltern oder dem Vater im Einzelnen suchen, aber das würde doch zu weit gehen.
Wie kann man denn diese Angst umgehen? 24 Stunden einschließen? Selbst dann besteht noch diese Angst. Ich für meinen teil habe sogar festgestellt, das diese Eifersucht überproportional in die Höhe schießt, wenn die Frau Mist gemacht hat! Daran konnte ich bis jetzt immer sehr gut fühlen ob was passiert ist oder nicht.
Ich stelle mir eine Beziehung ungefähr so vor:
Ich möchte tun und lassen können was ich will so lange alles in den Grenzen einer Beziehung bleibt. Ich möchte gerne meine Frau anrufen können und sagen, das ich keine Lust habe sie zu sehen OHNE das ein „ Du liebst mich nicht mehr“ kommt. Nur weil ich keine Lust auf Pizza habe,  heißt das ja nicht das ich Pizza nicht mehr mag oder? Ich hab halt einfach nur nicht immer Lust jemanden zu sehen. Das gilt aber für alle und nicht nur speziell für die Freundin. Gibt eben tage da kann man den ein oder anderen einfach nicht sehen ohne das es Böse gemeint ist.
Ich bin eigentlich absolut kein Morgenmuffel aber ich brauche meine Anlauf Zeit ohne direkt zu gemüllt zu werden. Kaffee, Zigarette und ich bin dabei, aber vorher ist GANZ SCHLECHT.
Ich glaube das würde jetzt ins Unendliche führen wenn ich noch mehr aufzähle und natürlich sollte alles was ich fordere auf Gegenseitigkeit beruhen! Der Partner sollte muss die selben Freiheiten haben, die ich auch haben will! Aber der Konsens ist, das die Frau und ich, auf der Ebene Beziehung nicht Harmonieren. Das ist natürlich jetzt völlig unabhängig davon, das sie quasi Null meine Liga ist. Ach was red ich da. Wir spielen nicht einmal dasselbe Spiel! Geschweige denn das wir diese Spiele auf demselben Planeten spielen. Nur um mal so das Gefühl aufzuzeigen wie weit sie von mir entfernt ist.
Wenn ich eine Chance bei ihr hätte? Mhhh. Wahrscheinlich würde ich die Chance nutzen auch wenn sich einer von uns auf dauer ins Knie schießen würde. Warum? Weil sie toll ist und sie die einzige wäre die mich so umhaut, das ich überhaupt nicht nein sagen könnte!
Wie gut das ich nie vor dieser Entscheidung stehen werde und das anderen überlassen kann muss.

Um aber das eigentliche Thema noch mal aufzugreifen, ist meine Einstellung zu einer Beziehung „Respektlos“? Ich denke halt das man auch zusammenleben kann, ohne den anderen so stark an sich zu binden, das man den seinen Partner einschränkt.  Und ja in meinen Augen ist es eine Einschränkung wenn ich nicht Gucken darf was andere Menschen machen, völlig egal aus welchem Grund ich gucke. Genauso gut könnte ich sagen, das es absolut Respektlos ist, mir zu sagen wo ich hingucken darf und wohin nicht. Schließlich bin ich keine Fünf Jahre mehr.  Kann man sich nicht darauf einigen, dass ich einfach nur eine andere Art der Beziehungsführung befürworte? Ich denke halt das man das Maß, wie gut eine Beziehung läuft, daran festmachen sollte, wie groß die Freiheiten sind und nicht wie groß die Kompromiss Bereitschaft ist. Nur daran lässt sich erkennen wie groß das Vertrauen in den Partner ist!

Und nur um das festzuhalten, die Frau mit der ich diskutiert habe, ist weder Schlecht noch Gut. Sie ist einfach nur anders... Und deswegen toll! :)


Kommentare:

  1. Och wie Süß du sein kannst :) Ich hoff sie hats auch gelesen und fühlt sich geehrt ;)
    Ich find deine Einstellung verständlich und denke auch,das eine Frau die selbstbewusst und von sich überzeugt ist,es nicht nötig hat eifersüchtig zu sein wenn der Mann auch andere anschnaut.Und Bexi hat das garnicht nötig.Man(n) kann durchaus auch nur Augen für eine Frau haben wenn man es nicht wörtlich nimmt ;)

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn die Frau dich nicht will, hat sie keinen anderen verdient! Das ist SOOOO selten das ein Mann so gute Worte für eine Frau findet!! Ich drück dir die Daumen bei Ihr ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh da muss dir ja eine extrem verliebte Verehrerin geschrieben haben <3

    AntwortenLöschen
  4. hey loverboy ;-))))

    natürlich fühle ich mich jetzt geehrt...
    Man(n) kann sich wohl kaum besser ausdrücken als mit diesen worten...
    dazu muss ich mich aber erstmal rechtfertigen...

    ich bin nicht eifersüchtig!!!^^
    beziehungskiller nummer 1 ist die eifersucht...
    es geht sich in einer beziehung darum zusammen leben zu können und gemeinsam spass zu haben.

    zum thema hinterher gaffen---

    wir sind keine affen..und ich denk das man sich in dem moment wo mann/frau mit seinem liebsten unterwegs ist doch auch soweit zurrückhalten kann und einer anderen person nicht auf den hintern glotzen muss wenn man hand in hand durch die stadt läuft...

    habe mehrere leute gefragt und es wurde eins
    timmig zugestimmt das so ein verhalten RESPEKTLOS und UNNÖTIG ist..

    sollte dieses denken der grund dafür sein das ich nie wieder eine beziehung eingehe bin ich liebendgern mein lebenlang single ;-***


    soviel dazu;-)

    beste grüße

    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Gucken Menschen nicht immer automatisch andere Menschen an?? Ich zumindest lauf nicht mit dem Gesicht aufn Boden gedrückt durch die Gegend oO

    AntwortenLöschen