Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Freitag, 8. Oktober 2010

Action Adventure Google!

Whow, ich bin wieder angemeldet! Das ganze hat nun fast einen Monat gedauert bis ich das mal wieder konnte.

Was wollte ich?

Nun ich meldet mich bei Blogger an, weil einen eigenen Blog zu haben ist ja eigentlich was nettes. Den ein oder anderen gedanken aufschreiben was einem gerade durch den Kopf geht oder man lustig findet,  gefällt mir. Ausserdem ist es toll dem Massen Hype "Blogging und Privatleben ins Internet stellen" hinterher zu eiern. Also tippte ich bei Google ein "bloggen". Mein toller Hund Google brachte mir viele Stöckchen und eins davon war sogar brauchbar.
Was könnte effektiver sein zum bloggen als eine Seite die Blogger heist?! Ich klickte noch ein wenig weiter rum und fand herraus das es ein Google eigenes System war. Nun gut, ünterstützen wir ein wenig den Geisteskranken Plan von Google die Weltherrschaft ansich zu reissen und melden uns da mal an. Das ganze dauerte knappe Fünf minuten und ich hatte meinen eigenen Blog. Hier und da noch ein paar einstellungen, bisschen Header basteln, gedanken um den Titel machen und fertig war mein erster Blog. So weit so gut. Einen Monat lang habe ich dann auch den ein oder anderen Kram "geblogged" (^^) und fand meine Idee auch eigentlich wunderbar.

Was war passiert?

Jetzt das eigentliche Problem. Ich hatte meine Zugangsdaten in Firefox gespeichert und wie es nunmal so ist, keine Drei tage und man hat das passwort vergessen. Aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen war dann auch Firefox mal wieder so gut gelaunt, das er genau die Zugangsdaten für Blogger, gelöscht hat. Oder vergammelt hat. Verloren hat??? Man vermutet viel.
Bei dem versuch mich einzuloggen, war dann das problem das sowohl der reudige Fuchs als auch ich, nicht mehr wussten wie ich reinkomme. Jap... Nun stand ich da ohne Passwort. Gut das es die Funktion gibt das man sich das Passwort zusenden lassen kann.

...

Oder auch nicht.

Was mir bis Dato nicht aufgefallen war, ich hatte nie eine Bestätigungs Mail bekommen das ich hier angemeldet bin oder musste auch nicht bestätigen dasich kein Bot bin der sich massenhaft Blogger Seiten ergeiert. Nach einigem Passwort hin und her probiererei und der verwudnerung darüber das ich keine Mail bekommen habe mit neuem passwort, ist mir dann aufgefallen, das meine Email Addy falsch war.
ARGS!
Jetzt habe ich jegliche Routinen durch gemacht um es irgendwie zu schaffen, mit Google, Kontakt aufzunehmen und meine Addy ändern zu lassen. Ich habe sogar an Stellen geschrieben die nicht mal Ansatzweise was mit Blogger gemein haben. Wer jetzt drauf wettet welche Stelle geantwortet hat, wird sein Geld verlieren.
Ja traurig aber Wahr. Was Kontakt angeht, ist Google absolut unkominikativ. Ich habe nichts gefunden wo man einfach mal sein Problem schildern kann um einen einfachen Tippfehler in seiner Email Adresse ändern zu lassen. Nachdem ich dann ätliche Stunden auf dem Klo verbracht habe, wo mir eigentlich immer gute Ideen kommen, knallte es auf einmal!! Nein nicht in der Schüssel, sondern im Kopf. Wieso ich nicht früher drauf gekommen bin, weis ich nicht, aber es war eigentlich ziemlich simpel.

Was ich tat...!

Ich machte mir einfach eine Email Adresse mit der Addy die ich falsch eingegeben hatte und Palim... Es ging und ich kann mich wieder anmelden. Aber obwohl ich jetzt meine Addy geändert habe, und mich mit der richtigen anmelden kann, steht oben rechts immer noch meine falsche Adresse! Ich versteh das nicht. Und wieso will Google immer das ich mir ein Googlekonto einrichte? Naja Weltherrschaft und so...

Nichts desto trotz, Google, ich würde mir da echt ein einfacheres System wünschen. Für euch arbeiten 2000 kluge Köpfe, die alle den ganzen tag nur rumeiern, da sollte doch mal einer dabei sein der sich darüm kümmern kann, solche Probleme wie meine zu lösen. Bessert euch sonst gibt es zu Weihnachten, Kohlen in den Strumpf ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen